Mein Abend in der #PEGIDA in Dresden.

Ich wollte mir genauer ansehen worüber seit Wochen geschrieben und berichtet wird. Was sind das für Menschen, die sich selbst Pegida nennen oder ihr hinterher rennen? Man hat ja bereits viel gehört, viel gelesen und viel diskutiert über die Pegida und deren Teilnehmende; doch wie sieht es da eigentlich aus bei und in den Menschen in Dresden?

Um mir ein paar Eindrücke zu verschaffen, entschied ich mich, mir selbst ein Bild über die Stimmung vor Ort zu machen und fuhr am 05.01.2015 nach Dresden.

„Mein Abend in der #PEGIDA in Dresden.“ weiterlesen

#NOLEGIDA – Hallesche BürgerInnen fahren nach Leipzig

Am 12.01.2015 marschiert der PEGIDA-Ableger LEGIDA durch die schöne Stadt Leipzig. Als Ausdruck der Weltoffenheit, Toleranz, Nächstenliebe und Solidarität wollen wir als einfache Studierende der Martin-Luther-Universität, an diesem Tag an der Seite von NO LEGIDA für eine weltoffene und tolerante Region Halle-Leipzig demonstrieren und einstehen. „#NOLEGIDA – Hallesche BürgerInnen fahren nach Leipzig“ weiterlesen

Grüne und Aktionsbündnis warnen vor Weiterbau der B 6n

Am 16.12.2014 wird ein weiterer Teilabschnitt der B 6n bei Köthen freigegeben. „Die B 6n mag für Köthen eine entlastende Wirkung haben, was natürlich den Köthenerinnen und Köthern nutzt.“ so konstatiert der Kreisvorsitzende der Bündnisgrünen in Anhalt-Bitterfeld Hinrich Nowak. „Aber es muss kritisch, unabhängig und fachlich anstatt politisch geprüft werden, ob die Weiterführung der B 6n Sinn macht. Wir Grüne bezweifeln dies stark“.

„Grüne und Aktionsbündnis warnen vor Weiterbau der B 6n“ weiterlesen

Einladung zum Themenabend „B 6n – Mach dich vom Acker“

BekanntmachungAm 15.05.2014 findet um 18:00 Uhr in der Grundschule „Am Markt“ 06779 Raguhn-Jeßnitz OT  Raguhn der Themenabend „B 6n – Mach dich vom Acker“ statt. Für diesen Abend haben wir den Bundestagsabgeordneten Stephan Kühn (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), der auch Mitglied des Verkehrsausschusses des Bundestages ist, gewonnen zu haben. Er wird von den Verhandlungen im Verkehrsausschuss zum neuen Bundesverkehrswegeplans ab dem Jahr 2015 sowie von seinen vielfältigen Erfahrungen im Bereich des Straßenbaus berichten.
„Einladung zum Themenabend „B 6n – Mach dich vom Acker““ weiterlesen

Leserbrief: Wem gehört die MIBRAG?

Zum Artikel Ostdeutsche Ministerpräsidenten verfassen Brandbrief an Merkel

Ministerpräsident Haseloff spricht in seinem Brief an die Kanzlerin von Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Braunkohle als günstigem Energieträger. Braunkohle ist weder wettbewerbsfähig noch günstig. Wie kann Herr Haseloff und seine CDU von der Wahrung der Schöpfung sprechen, wenn der Braunkohleabbau Menschen ihrer Heimat durch Enteignung nimmt und sie zerstört, wenn aus Wald und Wiesen, wenn Auen und Heiden dreckige Tagebaulöcher werden. „Leserbrief: Wem gehört die MIBRAG?“ weiterlesen

Sachsen verabschiedet sich von B 6n

Das Land Sachsen hat sich von der B 6n verabschiedet. Das geht aus den Anmeldungen des Freistaates zum neuen Bundesverkehrswegeplan 2015 hervor. Während die alte Anmeldung aus dem Jahre 2003 diese noch vorsah, ist dies heute nicht mehr der Fall.

Derzeitig bewertet das Bundesverkehrsministerium die von den Ländern eingereichten Vorschläge und wird diese nachfolgend zur Debatte dem Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages zuleiten. Für Stefan Krabbes, einem der stärksten Widersacher dieses millionenschweren Bauprojekts und Mitglied der Grünen in Anhalt-Bitterfeld, bedeutet das das Aus für die B 6n in Sachsen. „Sachsen verabschiedet sich von B 6n“ weiterlesen